Islamische Gelehrsamkeit und eigenständiges Raisonnement

Bildschirmfoto 2015-03-01 um 21.03.25Wie sieht eigentlich islamische Rechtsfindung und die Ergründung ethischer Normen aus? Wie geht ein islamischer Gelehrter auf der Suche nach “der Scharia” (Scharia=Gesamtheit der islamischen Werte und Normen und NICHT per se drakonische Hadd-Strafen, wortwörtl. für „Weg“) vor? Welche Rolle spielen Vernunft und eigenständiges Raisonnement (Idschtihad)? Orientiert sich ein Gelehrter literalistisch ausschließlich an dem „was dort steht“ oder geht er tiefgründiger vor? Ist das alles heutzutage mit Demokratie und Rechtsstaatlichkeit zu vereinbaren? Die zweite im Rahmen des Café Abraham erschienene wissenschaftliche Arbeit gibt darüber Aufschluss.

Die Arbeit gibt es hier als PDF.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s