Kommentiert: Die fragwürdigen „Islam-Analysen“ von Al Hayat TV – „Allah verbietet die Reform des Islam“

Abrahamic Studies

Bildschirmfoto 2016-06-12 um 21.39.48 

Al Hayat TV ist ein Internetkanal, der vor allem durch Ex-Muslime betrieben wird. Vielen dieser Ex-Muslime ist in der Vergangenheit im Namen des Islam viel Leid angetan worden. Heute liefern sie Analysen, mit denen sie über das „wahre Gesicht“ des Islam aufklären möchten. Doch mit wissenschaftlicher Analyse hat das wenig zu tun.

Vielmehr greifen jetzt Seiten wie der Islamhasser-Blog Politically Incorrect gern auf diese Videos zurück. Diesen liefern die Protagonisten von Al Hayat TV, allen voran Sabatina James oder der Ex-Salafist Barino Barsoum, scheinbare Analysen islamischer Primärliteratur, die zum Beispiel die Falschbehauptung von Islamfeinden untermauern, dass Muslime eine „Erlaubnis zum Lügen“ (Taqiyya, was eigtl. eine andere Bedeutung hat) gegenüber Nichtmuslimen hätten. Bei einem neuen Video von Barino kann die bewusste Unsauberkeit in der Analyse verdeutlicht werden. Das Video heißt „Allah verbietet die Reform des Islam“. Im Titel steckt bereits das Ergebnis, das einem vernichtenden Urteil gleichkommt: Der Islam sei dazu…

Ursprünglichen Post anzeigen 881 weitere Wörter

Pluralismus – verbindliche Werte – Utopie?

Ein Gastbeitrag von Volker Grunert

(Überarbeitetes Skript eines Vortrages anlässlich der feierlichen Abendveranstaltung zur Präsentation der Ergebnisse des ersten Dialogperspektiven-Jahres 2015/16 im Großen Saal des Jüdischen Museums in Berlin am 29.05.2016.)

 

Meine Damen und Herren,

 

Verglichen mit den dominierenden Deutungen des Weltgeschehens wirkt das Nachdenken über Pluralität wie eine Utopie, wie eine nicht weiter bedeutende schöngeistige Unternehmung. Die aktuelle mediale Öffentlichkeit ist von etwas bestimmt, das Carl Schmitt, seines Zeichens Chefjurist des faschistischen Deutschlands, wie folgt auf den Punkt gebracht hat: Die Feindschaft ist das Wesen des Politischen, die Unterscheidung zwischen Freund und Feind sein Kriterium.
Weiterlesen „Pluralismus – verbindliche Werte – Utopie?“