Café Abraham Nr. 35: Katholische Grundlagen für den interreligiösen Dialog

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Das 35. Café Abraham in Erlangen beschäftigte sich heute mit katholischen Grundlagen für einen interreligiösen Dialog. Wolfgang Epple, studierter katholischer Theologe aber bekennender Atheist, referierte hierzu zunächst über christlichen Glauben in den 1950er Jahren in seiner Kindheit, um anschließend auf Neuerungen des II. Vatikanischen Konzils (1962-1965) einzugehen. Im Folgenden werden einige der dort verfassten Positionen zum Umgang mit nicht-christlichen Religionen zusammengefasst wiedergegeben. Weiterlesen „Café Abraham Nr. 35: Katholische Grundlagen für den interreligiösen Dialog“